Karnevalsverein Hakenberg


Der Karnevalsverein Hakenberg, der mittlerweile über 60 Mitglieder (passiv & aktiv) verfügt, wurde 1995 gegründet. Zuvor hat man unter dem Deckmantel der Jugendgruppe des Ortes seit dem Jahr 1981, seinerzeit unter anderem von Hubert Rehermann und einigen weiteren Mitstreitern ins Leben gerufen, regelmäßig eine Karnevalsveranstaltung veranstaltet, wobei aber kaum Mittel für Requisiten etc. zur Verfügung standen und praktisch alles improvisiert wurde. Die meisten Dinge wurden nicht wesentlich geregelt, außer, dass die Jugendgruppe die Verantwortung übernimmt bei den Planungen und die Erlöse auch dieser zugute kommen sollten. Einzig ein Präsident führte bereits in den Anfangsjahren  durch das Programm, dies wurde viele Jahre von Helmut Rehermann erledigt.

Erfreuten sich die Hakenberger Karnevalisten zunächst lediglich über den Besuch der Dorfbewohner selbst, konnte in den vergangenen Jahren auch eine Tendenz beobachtet werden, dass Besuch von Außerhalb viel Freude am Geschehen auf der Hakenberger Bühne hat und gerne wieder nach Hakenberg zum Karneval wiederkehrt.

Nachdem einige Karnevalsakteure aufgrund ihres Alters keine Lust mehr hatten, in der Jugendgruppe zu bleiben, nur um den Karneval zu gestalten, kam der spätere Schriftführer Michael Kalus auf die Idee, diesen Verein ins Leben zu rufen, der den einzigen Zweck hat, Karneval im Dorf zu feiern.


Hierzu wurde in die Gastwirtschaft „Zur Weißen Taube“, Inh., Helga und Franz Rüsing, (leider mittlerweile geschlossen) eingeladen, wo am Samstag, den 8.4.1995 der Verein gegründet wurde. Elf Personen fanden sich ein und wählten auch gleich einen Vorstand. Eine Satzung lag auch schon vor, die der Vereinsgründer zuvor gefertigt hatte, damit die neue Vereinsführung auch gut gelingt. In dieser legendären Sitzung wurde erstmals der Vorstand des Vereins gewählt, seinerzeit waren dies folgende Personen:

1. Rainer Bohlemann, Vorsitzender, 2. Josef Rüsing, Präsident,  3. Michael Kalus, Schriftführer, 4. Marina Düchting, Kassiererin, 5. Andreas Rehermann, Requisitenwart.

Bild des Schals, der zum Jubiläum des Vereins ausgegeben wurde

 

Der Verein wird, wie viele andere Vereine auch, geführt, indem Mitgliederversammlungen abgehalten werden, außerdem müssen Vorstandswahlen im Turnus von 4 Jahren abgehalten werden. Ansonsten beschränkt sich der Verein natürlich auf die Vorbereitung für das Fest des Jahres, nämlich den Gala-Abend am Samstag vor dem Rosenmontag. 
Mittlerweile hat die Veranstaltung einen so großen Zulauf, daß die Feierlichkeiten auf zwei Abende, nämlich auf den Freitag zuvor, der bislang für die Generalprobe vorbehalten war und natürlich auf den Samstag verteilt werden mußte, damit alle Gäste, die es wünschten, am Hakenberger Karneval teilzunehmen, auch die Möglichkeit hatten, diese Veranstaltung zu sehen.

Aufgrund der Enge im Heimathaus, wo die Veranstaltung stattfindet, tritt eine Gemütlichkeit ein, die in anderen Räumen sicherlich ihresgleichen sucht. Man sitzt so nahe zusammen, daß man einfach mitfeiern muß und das ist gut so.

Im November 2010 fand der erste Karnevalsumzug in unserem kleinen Ort statt. Hierfür konnten wir den Spielmannszug aus Lichtenau gewinnen, der uns musikalisch begleitete. Außerdem stellte uns der Carnevals Club Fürstenberg einen Wagen zur Verfügung, ebenso war ein Wagen der Westheimer Brauerei vor Ort sowie diverse weitere Fahrzeuge, die von diversen ortsansässigen Vereinsmitgliedern zu Karnevalswagen umgebaut worden sind. Der Anlass für diese Premiere konnte schöner nicht sein. Wir feierten in der Session 2010/2011 Dreißig Jahre Karneval in Hakenberg. Zu diesem Jubiläum sollte einmal etwas außergewöhnliches passieren und wir denken, genau das haben wir dem Ort mit dem Karnevalsumzug gegeben.

Im Anschluss an den Umzug folgte die große Jubiläumsparty, die sich für den Karnevalsverein zu einem rauschenden und für das Heimathaus wohl zum legendär  bestbesuchten Fest entwickelte. Diese mal völlig neue Erfahrung mit dem Straßenkarneval hat dem Verein viel Spaß gemacht und die Rufe aus den eigenen Reihen nach einer Wiederholung verstummen irgendwie nicht.

Auf der Mitgliederversammlung 2015 wurde ein neuer Vorstand gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt:

 

Vorsitzende: Julia Rüsing

Präsidentin: Larissa Wiemers

Schriftführer: Klara Leifeld

Kassiererin: Katrin Bohlemann

Kostümwärtin: Annegret Wiemers

Getränkewart: Sebastian Wiemers

1. Requisitenwart: Florian Kalus

2. Requisitenwart: Henning Köster

Larissa, die in der Session 2013/2014 ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum feiern wird, ist schon früh beim Karneval in Hakenberg eingestiegen, zuvor tanzte sie in der Funkengarde im Karnevalsverein Willebadessen aktiv mit, schnell wurden die Hakenberger Karnevalisten darauf aufmerksam und freuten sich, alsbald eigene Funken in Hakenberg präsentieren zu dürfen. Larissa wurde schnell als Organisationstalent erkannt. Nachdem sie selbst viele Jahre in Hakenberg getanzt hat, leitete sie anschließend die Schulung annähernd aller Tanzgruppen, die danach in Hakenberg auf der Bühne standen, außerdem kam dem Verein schnell zugute, dass sie über ausgesprochen großes kunsthandwerkliches Talent verfügt, hat sie dem Verein doch mehrfach überdimensional große Bühnenbilder beschert und sich auch weiter durch viel Arbeit hervorgetan. Nun sind wir stolz, unsere erste Präsidentin zu haben, die den Verein ganz ausgezeichnet nach außen repräsentiert.

Präsidentengalerie:

Im Bild zu sehen ist zunächst Präsident Helmut, der erste Präsident in Hakenberg überhaupt, dieses wurde 1981 noch von der Jugendgruppe veranstaltet, dann Präsident Josef, der erste gewählte Präsident des Vereins seit der Neugründung, sodann Präsident Rainer, der mehrfach ersatzweise eingesprungen  ist, es folgt Präsident Michael und seit der Session 2010/2011 (Neuwahl) Präsidentin Larissa.

Weiter ist anzumerken, dass die Führung des Karnevalsvereins Hakenberg komplett in weibl. Hand ist, der KVH verfügt nämlich über eine Vorsitzende, eine Präsidentin sowie über eine Kassiererin.

Im Jahr 2012 wurden erstmals zwei Personen zu Ehrenvorsitzenden und Ehrenpräsidenten gewählt. Sowohl Rainer Bohlemann als auch Michael Kalus, beides auch Gründungsmitglieder des Vereins sowie von Anfang an beim Karneval in Hakenberg dabei, wurde diese Ehre zuteil. Rainer ist bis zur Session 2011/2012 seit der Neugründung des Vereins Vorsitzender gewesen und hat so dem Verein sein wesentliches Bild gegeben, Michael ist, bevor er zum Präsidenten gewählt wurde, seit der Neugründung Schriftführer gewesen und ist auch als Präsident mehrfach eingesprungen und hat anschließend, nachdem Josef nicht mehr als Präsident zur Verfügung stand, als Präsident den Verein nach außen repräsentiert. Außerdem wurde von ihm im Jahr 1995 der Grundstein für die Gründung des heutigen Karnevalsvereins gelegt.

Nach dem Karneval ist vor dem Karneval, wir haben eine zwar kurze, aber wunderbare Saison 2012/2013 erlebt, viele schöne Auftritte gesehen, herrlich gefeiert und schöne Stunden miteinander verbracht. Der Verein bedankt sich bei allen Akteuren, die auf der Bühne standen sowie bei all denen, die vor und hinter der Bühne für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen gesorgt haben, dazu gehören die Bühnenbildner, der Lichtgestalter, die Musik, die Theke, die Bedienungen, die Kostümgestaltungen usw.. und wir hoffen, auch im kommenden Jahr wieder viel Spaß miteinander und vor allem für das Publikum zu haben.

Und nun wünscht der Karnevalsverein sowohl innerhalb als auch außerhalb der Karnevals-Session wieder allen Besuchern:

ein dreifach donnerndes

Hakenberg Helau