Eggegebirgskapelle Hakenberg

Im Jahre 1978 haben sich erstmals fünf Blasmusiker aus Hakenberg zusammengefunden, um eine Nikolausfeier für die Kinder des Ortes musikalisch zu begleiten. Das Alter der Musiker war damals zwischen zwölf und fünfzehn Jahren.
Die Gruppe bestand 1978 aus drei Trompeten und drei Tenorhörnern.

In den folgenden Jahren wurde die Gruppe noch um zwei Schlagzeugern erweitert. 
In dieser Besetzung spielte die „Eggegebirgskapelle Hakenberg“, wie diese sich nunmehr nannte, bei zahlreichen kleineren Anlässen und Familienfeiern in der Hakenberger Umgebung auf. 
Das Repertoire der Kapelle umfaßt volkstümliche Unterhaltungs- und Marschmusik sowie sakrale Klänge zu kirchlichen Anlässen.

Seit einigen Jahren wird die Kapelle nunmehr verstärkt durch zwei Querflöten, zwei Klarinetten und eine weitere Trompete.
Die Kapelle zählt derzeit nunmehr elf Mitglieder. 
Es bleibt weiter anzumerken, daß sich noch weitere Kinder und Jugendliche aus Hakenberg in der musikalischen Ausbildung befinden, die sicherlich zukünftig die Kapelle noch weiter verstärken werden.

Eggegebirgskapelle Hakenberg 2013

Zur Zeit (im Jahr 2013) sind 25 aktive Mitglieder in der EGKH zu verzeichnen. Die Mitglieder der Eggegebirgskapelle sind oder waren sämtlich auch Mitglieder des Blasorchesters Lichtenau. Von dort aus erfolgt die notwendige musikalische Aus- und Weiterbildung der Musiker, die unumgänglich ist.
 Ohne diese Unterstützung hätte die Kapelle sicherlich nicht mittlerweile über 35 Jahre Bestand haben können.